Ethics of right thinking- ‘GERMANY VERSION’. Thanks Petra Pruter

31 Aug 2015

Schätze und achte die Macht des Wortes (Rede); missbrauche nie diese Macht 

durch fluchen, Gemeinheit, Lüge und Täuschung, Fälschung einer Aussage eines anderen oder der Zerstörung des Rufes anderer.

 

Bemühen wir uns so zu regieren, um Stimmungen und Gewohnheiten von Frieden und Glück in Ihrem eigenen Geist zu schaffen und diesen Frieden und Glück in Form von ebenso fröhlichen und konstruktiven Gedanken, sowie durch kleine Taten der Großzügigkeit und des Services und auch indem wir das Gute teilen 

und Gott im anderen sehen. Handlungen des Gebens werden niemals ohne Entlohnung daher gehen.

 

Seien wir immer bemüht, uns einen offenen Geist zu bewahren, um anderen Zuversicht entgegen zu bringen, die andere geistige Bedürfnisse haben, auch wenn sie bislang noch nicht das wahre Licht der Weisheit entdeckt haben.

 

So stehe in Ehrfurcht an der Schwelle der Weisheit, in Demut und Ehrfurcht. Denke daran, dass Weisheit, die von dir ausgedrückt wird nicht von dir stammt sondern schon ewig war. Dein Bestreben deine Meinung dem höheren Bewusstsein der Weisheit anzupassen und auszugleichen ist deine heilige Pflicht und nicht optional.

 

Nur durch dein ständiges Streben die schlechten und negativen Gedanken zu beseitigen und ebenso deine Gewohnheiten, kann dein Verstand und dein Gefühl zu recht stolz sein, ein heiliger Teil des Göttlichen Bewusstseins zu sein.  Fehler kommen vor – ein Fehler ist nicht böse – er kann auftreten durch falsche Bewertung oder manchmal durch zu viel Angst, oder durch einen Vergleich oder unangemessenen Optimismus. Ein erster Fehler kann als Fehler im Urteil eingestuft werden, wenn du eine Lektion aus der Erfahrung gelernt hast. Wenn nicht, dann ist es ein bewusster Fehler der einer negativen Einstellung des Geistes entstammt, und er ist ernsthaft und strafbar durch das Gesetz der Reaktion und Ihre bewusste Erkenntnis, so wie du es absichtlich tust, dich selbst testest und nun eine Lösung finden musst.

 

Lass dein Ego sterben, und deinen falschen Stolz. Betreibe niemals Besserwisserei, denn das führt dazu alle natürlichen Anreize und den Fortschritt zu töten.

 

Denke daran, dass dein Verstand das größte Instrument im Universum ist. Wie du denkst, so bist du, weil die Natur deiner Gedanken die Ebene des Geistes schafft, mit denen du agierst; Dein Denken und du es ist darum eins. Wenn Du aber die Kraft deines eigenen Geistes für das Gute oder auch das Destruktive erkennst, dann würdest du auch jeden deiner Gedanken und Äußerungen überprüfen. Sage nicht falsche oder verletzende Dinge zum Spaß oder um dich von anderen an Bedeutung abzuheben. Denke daran, dass  falsche Hochmut immer vor dem Fall kommt. Negiere nie deine Gedanken und Ideen; sagen dir nie  „ich kann nicht” oder verliere die Wertschätzung an deinen Fähigkeiten, dass sie nicht gleichwertig oder besser als die Leistungen anderer sind. Was andere getan haben, das kannst du auch tun, und besser, aber sage es nicht einfach so; beweise es indem du deine Worte in Taten wandelst. Mit größeren Aktionen als andere, weil nur durch Anstrengung und Anwendung werden deine Werke bekannt sein. Mache niemals prahlerisch Aussagen wenn du gerade nichts zu sagen hast; sage nur, was logisch und wahr ist. Lerne und wisse, wann Zeit zum Sprechen ist und gebe deine Gedanken immer in einer raffinierten und würdevolle Weise um den besten Eindruck hinterlassen.

 

Werde systematisch, gehe Schritt für Schritt vor und lerne, die Dinge auch fertigzustellen, die du anfängst. Mache niemals ein Versprechen, von dem du weißt, dass du es nicht tun wirst oder durchführen willst; So spreche immer die Wahrheit. 

Richte dich immer nach der Seite der Gerechtigkeit, Wahrheit und Ehrlichkeit. Erfülle und begegne andere nicht auf der Ebene der Wut, mit Fehlverhalten oder Gedankenlosigkeit. Verwende immer die Kraft der Analyse, insbesondere im Zweifelsfall. Komme nicht in Versuchung ein Alibi zu geben, von dem du weißt, dass es falsch ist. Halte deinen Geist immer auf einer konstruktiven Ebene des Denkens. Denke daran, dass deine Sünden immer an die Oberfläche gelangen werden.

 

Suche dir immer ein Ideal, ein Ziel und die richtige Methode der Anwendung. Erstelle dir eine raffinierte und individuelle Persönlichkeit, eine glückliche und großzügige. Pflege saubere und ordentliche Gewohnheiten, halte deinen Körper sauber, um einen saubere Geist zu entwickeln. Sei konservativ und kreativ in deiner geplanten Bekleidung und vermeide eine zu laute Rede. So dass andere dich kopieren wollen; das ist ein wohl verdientes Kompliment und beinhaltet die Ethik des rechten Denkens.

Facebook Comments
YOURS FOR FREE! MY FIVE-STAR BOOK "FIRE UP YOUR WRITING SERIES"
The Twelve (12) Small Potent Episodes Any Writer Can Practice & Learn From. GRAB YOUR FREE COPY NOW... Did I say for free?
I hate spam. I will not share your email address with anyone. PINKY SWEAR..
Julius Kessy
Follow me

Julius Kessy

Founder and Editor in Chief at My Writers Bureau
Hi, I'm Julius, a writer by heart and a blogger by passion, a researcher by day and an avid reader by night, I eat and drink books everyday. I like writing well, and here at My Writers Bureau blog, I help others do so. Feel free to browse around and leave a comment. I'll be happy to reply to you. You can also follow me on Facebook and Twitter.
Julius Kessy
Follow me

Latest posts by Julius Kessy (see all)

Please rate this

Share

Comments are closed.

Show Buttons
Hide Buttons
error: Content is protected !!